Ansprechpartner

Ansprechpartner

Werner Kölbl M.A.

Abteilungsleitung
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)

Kontakt

Nikolastr. 12d
94032 Passau

Tel. 0851 5606 110
Fax 0851 5606 160
SPDI@diakonie-passau.de

Vertrauliche Online-Beratung Folgen Sie diesem Link, wenn Sie mit uns über ein sicheres Online-Postfach Kontakt aufnehmen möchten.

Team

Werner Kölbl M.A.
Abteilungsleitung
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
Tel.: 0851 5606 111
w.koelbl@diakonie-passau.de

Jörg Stadler
Dipl.-Psychologe
j.stadler@diakonie-passau.de

Helmut Reif
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
h.reif@diakonie-passau.de

Daniela Köhler
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
d.köhler@diakonie-passau.de

Robert Urlbauer
B.A.-Sozialpädagoge (FH)
r.urlbauer@diakonie-passau.de

Marlene Vogt
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
m.vogt@diakonie-passau.de

Amelie Zuber
Verwaltung
Tel.: 0851 5606 110

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8 - 12 Uhr
Mo - Do 13 - 16 Uhr

Außenstellen

Hauzenberg

Fritz-Weidinger-Str. 43
Hauzenberg

Neben Caritas-Kindergarten, gegenüber der Shell-Tankstelle

Pocking

Simbacher-Str. 16
Pocking

Rathaus: Eingang am Parkplatz;
Klingel „Beratungsdienste“

Vilshofen

Donaugasse 4
Vilshofen

Im Caritas-Beratungszentrum
1. Stock

Aktuelle Spendenprojekte

Helfen Sie uns, eine Urlaubsreise für psychisch kranke Menschen zu finanzieren!

Beratungsstelle für psychische Gesundheit - sozialpsychiatrischer Dienst Passau (SpDi)

Gütesiegel der Diakonie Passau

Eine psychische Erkrankung kann jeden treffen. Einen Weg aus einer solchen Lage zu finden, gelingt oft nicht allein.
Auch für Angehörige kann dies sehr belastend sein.

In dieser Situation helfen wir in der Beratungsstelle als multiprofessionelles Team gerne weiter. Unser Ziel ist es, durch vertrauliche Gespräche und Beratung zu unterstützen und zu stabilisieren, um dadurch eine Verbesserung der Situation zu schaffen.

„Für mich ist das persönliche Gespräch über meine psychischen Probleme und die Unterstützung, meinen Alltag zu bewältigen, wichtig. Gut getan hat mir, dass ich nicht unter einer Diagnose behandelt, sondern mit meinen Schwierigkeiten verstanden wurde. Das hat mir sehr geholfen in meinem Leben besser zurecht zu kommen.“ (Ratsuchender)

Für einen Beratungstermin wenden Sie sich an unser Sekretariat unter 0851 5605 110.

Was wir machen

Wer kann sich an uns wenden?

  • Erwachsene ab 18 Jahren mit einer psychischen Erkrankung
  • Besonders für psychisch erkrankte Menschen ab 60 Jahren und deren Angehörige gibt es die Gerontopsychiatrische Beratung des SpDi
  • Menschen in Lebenskrisen
  • Angehörige

Angebote

  • Individuell abgestimmte Beratung
  • Kostenlose Gespräche, ob persönlich, telefonisch, per Video oder als Hausbesuch unter Einhaltung der Schweigepflicht
  • Erstellen des Sozialberichts im Rahmen des Gesamtplanverfahren nach § 58 SGB XII zur Eingliederungshilfe
  • Gerontopsychiatrische Beratung. Neben der Verbesserung der Lebensqualität geht es verstärkt um den Erhalt der Selbstständigkeit und den Aufbau eines Hilfenetzes aus bestehenden Angeboten.
  • Vermittlung zusätzlicher Hilfen
  • Barrierefreier Zugang, sowie ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung vor dem Haus. Wenn Sie den Parkplatz benutzen möchten, sagen Sie dies bitte bei der Terminvereinbarung.
  • Gruppen

Gruppen und Veranstaltungen

  • Achtsamkeit erleben Einführung und Training
    Ein- bis zweimal im Jahr
    5 Treffen, blockweise
  • Freizeitgruppe
    Einmal im Monat
  • Gesprächsgruppe Vilshofen
    Donnerstag alle 14 Tage
    14:00 – 15:30 Uhr
  • Urlaubsmaßnahme
    Einmal im Jahr
  • Passauer Angst-Selbsthilfe
  • Selbsthilfe für Angehörige von psychisch kranken Menschen
  • Selbsthilfe für Menschen mit Depressionen

Zu allen Gruppen und Veranstaltungen erhalten Sie Auskunft über unsere Beratungsstelle.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich etwas mitbringen?

Für die Beratung an unserer Stelle müssen Sie nichts mitbringen. Auch eine Überweisung oder die Versichertenkarte sind nicht notwendig.

Kann ich jemanden zur Beratung mitnehmen?

Grundsätzlich kann immer jemand zum Erstgespräch mitgebracht werden. Wir bitten Sie, uns vorher Bescheid zu geben, damit wir einen entsprechenden Raum für den Termin reservieren können.

Falls Sie Ihr Kind mitbringen müssen, bitten wir Sie, das vorab mit dem/der BeraterIn zu besprechen.

Ist mein Problem „groß“ genug?

Bei uns kann sich jeder melden, der sich psychisch belastet fühlt.

Grundsätzlich gibt es kein psychisches Problem, welches „zu klein“ für eine Beratung bei uns ist. Wenn Ihr Problem groß genug ist, um Sie zu belasten, dann ist es auch groß genug für ein Beratungsgespräch.

Kann ich bei Ihnen eine Psychotherapie machen?

Eine psychotherapeutische Behandlung bieten wir nicht an, dabei handelt es sich um eine Krankenkassenleistung. Diese wird von Psychotherapeuten angeboten. Der/die BeraterIn kann Sie bei der Entscheidung unterstützen, ob eine Psychotherapie notwendig ist.

Wie kann mir die Beratung helfen?

Das Ziel der Beratung kann sein, die eigenen Fähigkeiten und Stärken zu wecken und zu lernen, diese im Lebensalltag sinnvoll einzusetzen. Das hilft dabei, mit den Auswirkungen einer Erkrankung besser zurechtzukommen. In der Regel sind dazu mehrere Gespräche nötig.

Gibt es einen Besucherparkplatz?

Die Beratungsstelle verfügt über keine Besucherparkplätze. Bitte benutzen Sie die umliegenden Parkhäuser.

Bei Suchterkrankungen (Alkohol, Drogen, Medikamente und Essstörung) wenden Sie sich bitte an die Suchtberatung in Passau.

Für Beratung bei Ehe- und Partnerschaftsproblemen nehmen Sie bitte mit der Ehe- und Lebensberatung Kontakt auf.

Stecken Sie gerade in einer tiefen Krise, oder brauchen Hilfe außerhalb unserer Öffnungszeiten, dann wenden Sie sich an den Krisendienst oder die Telefonseelsorge.